IPS Cable Simulation: Erste Schritte

 

Kabel definieren.

definition of material parameters

Die 3D-Geometrie wird aus einem CAD-System als VRML- oder JT-Datei importiert. Danach erfolgt die Definition der Materialeigenschaften des zu erstellenden Kabels, die alternativ auch von einer Datenbank geladen werden können. Nun kann ein erstes Kabel in der 3D-Geometrie erstellt werden, wobei das Kabel entweder direkt erzeugt, die Autoroutingfunktion verwendet oder durch das Einfügen einer Kurve in das Kabel eine Vordeformation angelegt wird.

 

connection of CAD-objects

Kabel verbinden.

Es müssen Stellen für die Befestigung von Klipps und Führungen definiert werden. Im Folgenden kann das Kabel mit jedem beliebigen Objekt und/oder anderen Kabeln verbunden werden.

 

Visualisieren

colour codingMithilfe von Farbkodierung wird die Beanspruchung des Kabels visualisiert und kritische Abstands- und Belastungswerte werden sichtbar gemacht.

 

 

Messen und Analysieren

analysis of stress Objektbewegungen können von XMO oder EngMo importiert werden und bilden die Grundlage für Analysen der resultierenden Bewegungen und Belastungen des Kabels. Auch kann die Einhüllende der Bewegung (swept volume) angefertigt werden.

 

 

 

(Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken)