Impressionen: IPS Cable Simulation Conference 2019

 

Am 18. und 19. Juni 2019 fand im Technik Museum in Speyer unsere vierte Internationale IPS Cable Simulation Conference statt.

Mehr als 110 Teilnehmer aus aller Welt trafen sich, diskutierten und tauschten ihre eigenen Erfahrungen in einer angenehmen Atmosphäre aus. Die Konferenz war eine großartige Gelegenheit zum Networking zwischen Branchenexperten, Entwicklern und Anwendern.

Am 17. Juni 2019 wurden Schulungen zur IPS Cable Simulation durchgeführt. Dazu gehörten zwei getrennte Sitzungen, die sich an Anfänger und an erfahrene Anwender richteten. In der Einsteigerschulung wurde den Anwendern beim Einstieg in IPS geholfen, während die Expertenschulung eine gute Gelegenheit für unsere langjährigen Kunden bot, neue Features und spezielle Funktionalitäten der Software kennenzulernen.

Übersicht über die IPS Cable Simulation Conference 2019:

  • Vertreter von Top-Marken, aus den Bereichen Automobil, Motorrad, Landwirtschaft und vielen anderen Branchen, wie AUDI, BMW, Coroplast, Daimler, John Deere, Leoni, OPEL, Siemens Mobility, Suzuki und Volvo Cars präsentierten Fallstudien von Kabelbäumen, Kabeln oder Schläuchen und Integrationsstrategien von IPS Cable Simulation in die Produktentwicklungsprozesse.
     
  • Darüber hinaus wurden neben den Neuerungen in IPS Cable Simulation auch die Forschungsaktivitäten des Fraunhofer ITWM und des Fraunhofer-Chalmers Centre (FCC) vorgestellt. Zum Beispiel: Was ist neu in IPS Cable Simulation 3.7 oder Simulation von 2D flexiblen Strukturen: Flachkabel, Faltenbälge und Tüllen.

Wir möchten uns bei allen Referenten, Teilnehmern und Koordinatoren, die zum Erfolg der Konferenz beigetragen haben, ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns darauf, Sie bei unserer nächsten Internationalen IPS Cable Simulation Conference zu treffen.