Impressionen: IPS Cable Simulation User Conference 2017

 

Am 13./14.06.2017 fand die dritte internationale IPS Cable Simulation User Conference im Technik Museum in Speyer statt.

Mit über 90 Teilnehmern aus den USA, Asien und Europa konnte ein breiter Anwenderkreis in angenehmer Atmosphäre Erfahrungen austauschen, diskutieren oder das Event zum Networking nutzen. Die Anwesenheit von Entwicklern und Anwendern der Software bot einen besonderen Reiz und regte zu interessanten Diskussionen an.

Durch die unterschiedlichen industriellen Bereiche konnten neue Einblicke entstehen.

Die Fachvorträge beinhalteten neue Herangehensweisen, Anwendungen und Neuentwicklungen in der Industrie sowie Forschungsthemen. Auch die neueste IPS Version wurde präsentiert.

Die Konferenz auf einen Blick:

  • Beiträge von: Adam Opel, BMW, Delphi, fleXstructures, Fraunhofer ITWM, FCC, Komatsu, SCANIA, TechViz, Volkswagen, Volvo Cars
  • Aktuelle Forschungsthemen aus der Industrie
  • Neue Prozesse: Wo wird IPS eingesetzt?
  • Entwicklungen und Road Map von IPS
  • Demonstration von IPS Cable Simulation 3.3 mit neuen Funktionalitäten
  • Vorstellung der Messmaschine MeSOMICS

In der Fachausstellung konnten offene Fragen direkt geklärt werden. Hier ist besonders die Vorstellung der neuen Messmaschine MeSOMICS hervorzuheben. Während der User Conference wurden bereits Kabel und Leitungen der Teilnehmer vermessen und die Materialeigenschaften der Kabel ermittelt.

Die Führung durch das Technik Museum und die Abendveranstaltung in der Raumfahrthalle mit Eventdinner unter dem Spaceshuttle Buran bildeten zwei weitere Highlights der Konferenz.

Wir möchten uns bei allen Referenten, Teilnehmern und Helfern bedanken, die dieser Veranstaltung zu großem Erfolg verhalfen.