Partner

 
Forschung und Entwicklung
Fraunhofer ITWM

Das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) mit Sitz in Kaiserslautern ist ein Institut der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. (FhG).

Außenansicht des Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern (Quelle: Fraunhofer ITWM)

Zu seinen Aufgaben zählt die Nutzbarmachung der angewandten Mathematik für Industrie und Wirtschaft. Hierbei spielen neue Simulationstechnologien eine große Rolle; auch IPS Cable Simulation entstand infolge von Forschungen an diesem renommierten Institut. Das Fraunhofer ITWM und seine Ausgründung fleXstructures GmbH kooperieren noch immer in gemeinsamen Forschungsprojekten.

Besuchen Sie die offizielle Seite des Fraunhofer ITWM!

Fraunhofer-Chalmers Centre

Fraunhofer-Chalmers Centre in Göteborg

Außenansicht des Chalmers Science Park in Göteborg (Quelle: FCC)

Das Fraunhofer-Chalmers Forschungszentrum für Industrielle Mathematik (FCC) wurde von Chalmers und der Fraunhofer-Gesellschaft gegründet, um mathematische Forschung für Industrie, Handel und öffentliche Institutionen zu betreiben und zu fördern.

Gemeinsam mit dem Fraunhofer ITWM wurde am Fraunhofer-Chalmers Centre die Software IPS Cable Simulation entwickelt. Auch mit dieser Forschungseinrichtung steht die fleXstructures GmbH in enger Kooperation für zukünftige Projekte.

Besuchen Sie die offizielle Seite des Fraunhofer-Chalmers Centre!

Marketing und Vertrieb
Logo_IPS

IPS AB ist eine Ausgründung des Fraunhofer-Chalmers-Centre. Das Unternehmen wurde 2012 für Marketing, Vertrieb und Support der IPS-Software gegründet.

Im Jahr 2014 kam das Tochterunternehmen IPS IBOFlow hinzu, das für Produkte zur Optimierung von Oberflächenbehandlungsverfahren, wie IPS Virtual Paint, zuständig ist. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in Göteborg, Schweden, und sind heute für Marketing, Vertrieb und Support der IPS-Produkte in Skandinavien und den USA zuständig.

Besuchen Sie die offizielle Website von IPS AB!